Okular-Scheitelbrechwertmessgerät Lensmeter, Focimeter, Lensometer, Lentimètres
Carl Zeiss Jena SBM 70 (Scheitelbrechwertmesser 70)
mit manueller Einstellung - 1963-1991 - VEB Carl Zeiss Jena  - DDR Frontifocometro manuale, frontofocomètre, Vertex


DDR

 

 

 

 

 

Zeiss "aus Jena" Scheitel

 

Punktekreis-Messfigur


Der SBM 70 vom VEB Carl Zeiss Jena war 'der' Okular-Scheitelbrechwertmesser aus der ehemaligen DDR, der auch im "Westen" viele Käufer fand. Bauzeit war von 1963 bis mindestens 1991.
Die Okular-Strichplatte besteht aus einem drehbarem Kreuz mit Prismendioptrie-Skala und
einer feststehenden TABO-Gradeinteilung die zur Achsablesung dient. Nur Kreis Messfigur ohne Kreuzfigur. Typischstes Merkmal war die externe Innenablesung der dpt-Skala durch einen zusätzlichen Tubus mit Okularfunktion. Ein sphärischer Vorausgleich der eigenen Fehlsichtigkeit ist am Okular (Einstellokular) und auch an der externen Innenablesung (Ableseokular) möglich. Der SBM 70 war der Nachfolger des "kleinen" Zeiss Scheitel von 1938, der in der ehemaligen DDR noch bis 1962 weiterproduziert wurde. Neu am SBM 70 war das kantigere Design und die nun oben sitzende Markierungsmechanik. Diese Markierungsmechanik wurde Mitte der 1970er Jahre für eine verbesserte Handhabung nochmals leicht geändert: Führungsstift oben statt vorher unten.
Die
Herstellerbezeichnung ist Carl Zeiss Jena. Ab Mitte der 1960er Jahre zusätzlich ergänzt mit VEB, DDR und später 'Made in DDR'. Für Geräte die außerhalb der GUS-Staaten verkauft wurden änderte sich der Herstellername in 'aus JENA' und ab 1971 mit dem Zusatz DDR und 'Made in Germany'. In der mitgelieferten "BRD" Bedienungsanleitung von 1977 war zusätzlich zum 'aus JENA' Logo noch der Herstellername 'JENOPTIK Jena GmbH - DDR' zu finden. Einen Hinweis auf Carl Zeiss gab es bei den in die damalige BRD gelieferten Geräten nicht. Bei vielen der Geräte findet sich neben dem Herstellerlogo ein Dreieck mit einer 1 darin: die DDR Güteklasse 1 für gute Qualität (Erzeugnisse, die dem Durchschnitt des Weltmarktes entsprachen). Nach dem Ende der DDR wurde dieser Scheitel noch für eine begrenzte Zeit mit dem 1991er ZEISS Germany Logo (oh. Zusatz 'West') gefertigt.
Die
Modellbezeichnung war wohl einfach nur 'Scheitelbrechwertmesser 70'. Ab Ende der 1970er Jahre dann 'SBM 70'. Nach unbestätigten Quellen bezog sich die Zahl 70 auf den maximal verwendbaren Glasdurchmesser von 70 mm.
Scheitelbrechwertmesser werden vorwiegend von Augenärzten, Augenoptikern und der feinoptischen Industrie benutzt.
 

     

 

Blick in die externe Innenablesung  

SBM 70 + 'Carl-Zeiss-Jena' Tessar-Objektiv Logo

Nullpunktjustierung Dioptrienskala [dpt-Skala]
Madenschrauben [A] lösen und Kollimator [B] herausnehmen, dann Madenschraube [C] lösen und unteres Objektiv [D] je nach Fehler etwas nach innen oder außen drehen.

Zentierung der grünen Punkte-Meßfigur

Die leuchtend grüne Messfigur lässt sich durch 4 unter der Glasauflage befindlichen Maden-Schlitzschrauben [A] auf die Mitte des schwarz-weißen TABO-Schemas (Okularstrichplatte) zentrieren.

Bei diesen Justierung ist es notwendig das sich kein Brillenglas im Strahlengang befindet.
 

     
Zentierung der TABO-Gradeinteilung

Okular [G] abschrauben. Mit Hilfe der Maden-Schlitzschrauben [H] die
TABO-Gradeinteilung [K] auf der Unterlage [L] so verschieben bzw. verdrehen, bis die Gradeinteilung wieder zentrisch bzw. horizontal liegt. Danach die Maden-Schlitzschrauben [H] gleichmäßig mit sanfter Spannung wieder anziehen.
 

     
Zentierung der externen Innenablesung (Ableseokular)

Nach lösen zweier Maden-Schlitzschrauben lässt sich das Tubusrohr der externen Innenablesung drehen und dadurch die Skala-Position verändern.
 

 

     

 

 Technische Daten
Abmessungen H/B/T   260mm
Gewicht   2,86 kg
Spannung   220V / 230V
Stromverbrauch   15W
Okular Verstellung    ja (beide)
max. Glasdurchmesser   Ø 70 mm
Messbereich Brechwert   ± 25 dpt (0,25 Stufung)
Messbereich Zylinder   0° bis 180° (5° Stufung)
Messbereich Prisma Δ   6,5Δ (1Δ Stufung)
     
Originale Farben   Hellbeige-Matt, Hellgrau
Neupreis:.    -
Originale Bestell-Nr.:.   60 50 22:005.20/6
Herstellungszeitraum   1963 bis ~1991


Ersatzteil-Liste (kein Verkauf durch mich!)

Ersatzteile    
Leuchtmittel Tropfenlampe B1
Hersteller: TLG 4979
i matt
Sockel E14, 220-230V, 15W 

[kein Bild]

681.10/1

Alternativ:
"Backofen"-Lampe
Sockel E14, 230-240V, 15W 

 

Stempelfarbe Flasche
rot oder schwarz

 

 

Farbwalze (Filzeinsatz)

 

Zubehör    
Achsanzeichener
(kpl. Markierungsmechanik)

 

60 50 13:002.24/1
60 50 07:001.26/3

Auflage zum Messen
von Cornealschalen (KL)

 

60 50 14:001.24/8

Schaumstoffbehälter
(Transportbox)

 

02 94 33:003.24/2

Perfolschutzhülle
(
Staubschutzhülle)

Grundausstattung

02 95 10:002.24/4

 

 

 

Bedienungsanleitung

X  X

60-300

Anregungen und sonstige Infos zum Thema gerne an Ralph Krüger ralph@krueger-optik.de
Da ich mich gerne mit älteren Scheitelbrechwertmessern beschäftige freue ich mich daher auch über
jeden funktionierenden oder auch defekten SBWM den man mir überlässt.
Krüger Optik, 53340 Meckenheim, Neuer Markt 21.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Menu